Das Konzept

Auf dem zweiten Gesundheitsmarkt tätig konzentrieren wir alle Kompetenzen für unsere Gäste unter einem Dach. Wir verbinden vier Sterne Hotelkomfort mit einzigartigen medizinischen Therapien und eigener Ärzteschafft, unter Berücksichtigung des ortsgebundenen, natürlichen Heilmittels.

In Weißenstadt ist es Radon (Rn 222), ein leichtflüchtiges Edelgas, welches im Granitgestein gebunden ist. Wasser löst dieses Edelgas aus und wir aus einer Teufe von 65 Meter gefördert. Unser Radonheilwasser entfaltet seine Wirkung in Radontrinkkuren, in Radoninhalationen, Radonwannenbädern und deutschlandweit einzigartig im Radon-Bewegungstherapiebecken. Radon gilt als natürlicher Jungbrunnen, da es die Zellteilung anregt. Des Weiteren wird es zur Schmerzlinderung, bei Morbus Bechterev und zur Linderung von Atemwegserkrankungen eingesetzt.

Das Kurzentrum Weißenstadt am See ist seit 9. November 2011 als staatlich anerkannter Heilquellenkurbetrieb anerkannt.

Die Lage

 

Eingebettet in das Tal der Eger, zwischen Waldstein, Schneeberg und Rudolfstein liegt das Kurzentrum direkt am 50 ha großen Weißenstädter See im Herzen des Fichtelgebirges. Weißenstadt wurde bereits um 1540 von Gaspari Bruschii als „gesunds Orth ganzes Teudsches Landes“ bezeichnet, welches nach seinen Aufzeichnungen bereits Kaiser Maximilianus I bezeugt haben soll.

Das mittelalterliche Weißenstadt und das umliegende Land bieten viele Sehenswürdigkeiten und Geschichtliches, von Museen über alte Burgen und Ruinen bis hin zu kulturellen Genüssen wie den Luisenburg-Festspielen oder dem Markgräflichen Opernhaus als UNESCO-Weltkulturerbe. Der Naturpark Fichtelgebirge begeistert durch seine intakte Natur und den einzigartigen Granitformationen. Hier entspringen vier Flüsse, welche in alle Himmelsrichtungen fließen. Genießen Sie die Natur, ob beim Wandern, Nordic Walking oder Klettern, ob beim Segeln, Surfen oder Angeln. Im Fichtelgebirge kann man sich in allen Schwierigkeitsstufen sportlich betätigen, vom Umrunden des Weißenstädter Sees über ausgedehnte Radtouren bis hin zum Mountainbiking.

Technische Daten

Bettenanzahl
199
Zimmeranzahl
124 (71 DZ, 49 EZ, 4 App)
Besonderheiten der Zimmer
behindertenfreundliche und allergikergerechte Zimmer
Zimmer mit Verbindungstüre
Pensionsrestaurant
205 Sitzplätze im Erdgeschoss
Seepareé
28 Sitzplätze im Erdgeschoss
Hotelbar mit Sonnenterrasse
80 Sitzplätze im Erdgeschoss
Strandcafé mit Terrasse
50 Sitzplätze direkt am Uferweg
F&B Outlet4
Kursaal300 Sitzplätze
Geländegrundfläche31.037 m2
Bauvolumen
64.000 m3
Geschosse
6
Tiefgarage
5.067 m2 (entsprechen 170 PKW-Stellplätze)
Medical Wellness Bereich
3.000 m2 mit Kosmetikabteilung und Friseur
Hallenschwimmbad 32°
170 m2 Wasserfläche
Außenbecken 32°
240 m2 Wasserfläche
Saunen
Infrarotsauna, Biosauna, Finnische Sauna, zwei Dampfbäder

Die Entwicklung

2004 –
2006

Projektierung
02.09.2005 Spatenstich
2006 Grundsteinlegung
25.10.2006 Richtfest

2007

Eröffnung des Kurzentrum Weißenstadt
18.08.2007 Eröffnung und Tag der offenen Tür

2011

Ernennung zum stalltlich anerkannten Heilquellen-Kurbetrieb
9.11.2011 Ernennung zum staatlich anerkannten Heilquellen-Kurbetrieb

Presse

08.08.2007 Ein funkelnder Stern am Therapiehimmel Frankenpost PDF

20.08.2007 Massenanstrum im neuen Hotel Frankenpost PDF